Groupies gibt es ja tatsächlich wie Sand am Meer. Auch wenn ich gar keine richtige Band habe. Alle reißen sich um mich, ein halbes Jahr war ich unterwegs, hatte jede Nacht ein Täubchen im Arm. Ich beklage mich ja gar nicht. Ich bin wieder da- ich werde wieder schreiben. Hier gibt es einiges in Ordnung zu bringen. Auf zum Markencheck.

etwas wächst

Die Ideen sind Pollen. Fliegen umher und suchen einen Grund auf dem sie wachsen können. Es herrscht ewiger Frühling, die Zeit der Ernte ist die Dürre. Aus dem scheinbaren Nichts erschafft sich die Form. Der Müßiggang ist verschrien als Nichtstun, die Dürre der Taten. Doch genau das brauchen die Ideen um fruchtbar zu werden. Ein innerlicher Prozess, im geistigen Leben eines Kreativen. Das lobe ich mir. Heil Dürre. In diesem Sinne verbleibe ich weiter anscheinlich tatenlos aber nährwertig.